Lenktriebachse


Videos

lta_sattelanhaenger.jpg

Lenktriebachs-Sattelanhänger

 
 
 
 
 
 
 
 
lta_ladewagen.jpg

Lenktriebachs-Ladewagen

 
 
 
 
 
 
 
 

Vergleichstest Landwirt
& BLT Wieselburg

landwirt01.jpg

Transporter vs. Lenktriebachse

 
 
 
 
 
 
 
 
landwirt02.jpg

Urs Schmid Lenktriebachse

 
 
 
 
 
 
 
 

LENKTRIEBACHSE

die Transporter-Alternative!

Seit mittlerweile 15 Jahren produzieren wir Lenktriebachs-Sattelanhänger und -Ladewagen. 

Das System hat sich bestens bewährt! Nicht zuletzt auch dank sehr zuverlässiger Lenk- und Hydraulikkomponenten sind mittlerweile rund 80 Lenktriebachs-Systeme bei sehr zufriedenen Kunden im Einsatz.

Ein Vergleichstest der Forschungsanstalt Wieselburg zwischen Lenktriebachsanhänger und Transporter hat aufgezeigt, dass der Anhänger dem Transporter in nichts nachsteht, und in gewissen Bereichen sogar punkten konnte. Das mit dem Transporter nicht erreichte Überfahren von sehr grossen Böschungswinkeln ist dank der automatischen Knickdeichselsteuerung mit dem Lenktriebachs-Sattelanhänger problemlos möglich. Und da beim Lenktriebachsanhänger die Antriebskraft gleichmässig auf sechs anstatt beim Transporter nur auf vier Antriebsräder verteilt ist, entstehen in steilem Gelände auch weniger Flurschäden. Zudem wird mit der gelenkten Antriebsachse am Anhänger eine Wendigkeit erreicht, welche beim Transporter nur mit 4Rad-Lenkung möglich ist.

Ist auf dem Hof schon ein Traktor vorhanden, sind auch die im Vergleich zum Transporter tiefen Anschaffungskosten ein bestechendes Argument. Zudem wird der bestehende Traktor besser ausgelastet, da er durch den Lenktriebachs-Sattelanhänger vielseitiger eingesetzt werden kann.

Bei der Beschaffung einer Maschine zur Bergmechanisierung sollte die Lenktriebachse also immer in Betracht gezogen werden. Fragen Sie einfach nach einer Vorführung im Gelände!

mit neuem Antriebskonzept in die Saison

Flyer neues Antriebskonzept

Lenktriebachsanhänger

für den Aufbau sämtlicher Geräte von Transportern, wie z.B. Ladewagen, Jauchefass, Mistzetter und ähnliches.

elektronisches Bedienteminal in Kabine mit den Funktionen:

  • automatische Lenkung ein / aus (manuelles Eingreifen möglich)
    • automatische Lenkungs-Abschaltung bei 18 km/h
  • Triebachsantrieb ein / aus
    • automatische Antriebs-Abschaltung bei 15 km/h
  • Pickup auf / ab
  • automatische Knickdeichselsteuerung über Pickup-Sensor (auch manuelle Ansteuerung möglich)
  • Kratzboden aus / ein
  • Kratzboden - Vorwärts- und Rückwärtsgeschwindigkeit stufenlos verstellbar
  • Rückwand öffnen / schliessen
  • für Zusatzfunktion vorbereitet (z.B. Mist-Streubreitenverstellung)

Achse:

  • 7'600 kg Gesamtgewicht (Leergewicht ohne Aufbau 1'200 kg)
    • 6'600 kg Achslast bei 40 km/h
    • 1'000 kg Deichsellast
  • automatische Differenzialsperre Lim-Slip

Bremsen:

  • nasse Betriebsbremse im Endantrieb und Differenzialgetriebe
  • mechanische Feststellbremse auf Scheibenbremse im Differentialgetriebe integriert

Bereifung:

  • Standard-Grundbereifung 425/55 R17 (15.0/55 x 17) AS 14 Ply
    • + Doppelrad 285/80 R16 Mountain-Twin (standard)
    • oder  Doppelrad 7.5 - 18

Anhängung:

  • Kugelkupplung K80 Zugpfanne (standard mit speziell grossem Winkel)
  • wahlweise Zugöse Ø 40 mm

Anbauteile für Aufbauten:

  • wahlweise Reform, Lindner oder Schiltrac